Recht & Gesetz - Folge 9 vom 30.04.2020
Der neue Bußgeldkatalog: So schnell ist jetzt der FÜHRERSCHEIN WEG!

Da ist er nun, der neue Bußgeldkatalog und er bringt so einige Neuerungen mit sich! Die wichtigste Info vorab: Der Führerschein ist jetzt bei weitem schneller weg, als jemals zuvor! Und alle Punkte-Kandidaten: Je unachtsamer man künftig ist, desto schneller gibt es Punkte - je nach Delikt zwischen einem und zwei gibt es dann in Flensburg. Das heißt: Wer aktuell gefährdet ist, beispielsweise bei sechs Punkten muss nun gewaltig aufpassen, dass durch bestimmte Ordnungswidrigkeiten und Straftaten nicht allein dadurch der Führerschein entzogen wird, denn die Fahrerlaubnisbehörde hat bei acht Punkten keinerlei Ermessensspielraum, was den Entzug der Fahrerlaubnis anbelangt. Und dem vorausgesetzt, dass die Fahrerlaubnisbehörde auch alle Maßnahmen, wie Verwarnungen ausgesprochen hat, besteht keinerlei Chance, dass der Führerschein gerettet werden kann. Aber nicht nur dem Führerschein geht es nun schneller an den Kragen, wenn man nicht achtsam und vorsichtig sich im Straßenverkehr bewegt, sondern auch die einzelnen Bußgelder, die es für bestimmte Delikte gibt, wurden nun - teilweise deutlich - angehoben, so dass es nun schon beim ersten Vergehen richtig teuer werden kann.
» weiterlesen


MEHR RECHT & GESETZ

Der neue Bußgeldkatalog: So schnell ist jetzt der FÜHRERSCHEIN WEG!


Da ist er nun, der neue Bußgeldkatalog und er bringt so einige Neuerungen mit sich! Die wichtigste Info vorab: Der Führerschein ist jetzt bei weitem schneller weg, als jemals zuvor! Und alle Punkte-Kandidaten: Je unachtsamer man künftig ist, desto schneller gibt es Punkte - je nach Delikt zwischen einem und zwei gibt es dann in Flensburg. Das heißt: Wer aktuell gefährdet ist, beispielsweise bei sechs Punkten muss nun gewaltig aufpassen, dass durch bestimmte Ordnungswidrigkeiten und Straftaten nicht allein dadurch der Führerschein entzogen wird, denn die Fahrerlaubnisbehörde hat bei acht Punkten keinerlei Ermessensspielraum, was den Entzug der Fahrerlaubnis anbelangt. Und dem vorausgesetzt, dass die Fahrerlaubnisbehörde auch alle Maßnahmen, wie Verwarnungen ausgesprochen hat, besteht keinerlei Chance, dass der Führerschein gerettet werden kann. Aber nicht nur dem Führerschein geht es nun schneller an den Kragen, wenn man nicht achtsam und vorsichtig sich im Straßenverkehr bewegt, sondern auch die einzelnen Bußgelder, die es für bestimmte Delikte gibt, wurden nun - teilweise deutlich - angehoben, so dass es nun schon beim ersten Vergehen richtig teuer werden kann.

Wir haben in einer Spezial-Ausgabe von "Recht & Gesetz" uns den neuen Bußgeldkatalog, der auch viel Kritik bereits einstecken musste, einmal genauer angesehen und informieren euch, wie schnell der Führerschein nun weg sein kann und wie viel man auf künftig auf den Tisch legen muss, wenn man bestimmte Ordnungswidrigkeiten begeht.

Wichtig: Diese Sendung kann keinen Rechtsanwalt ersetzen!

| arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben