Was bewegt Deutschland? - Folge 7 vom 15.07.2020
SCHAUSTELLER fordern MARKUS SÖDER auf und lassen kein gutes Haar an JENS SPAHN

Jedes Jahr und jedes Mal aufs Neue erfreuen sich tausende Menschen, wenn in ihrer Stadt oder in ihrem Dorf ein Volksfest stattfindet. Oder man denke an den jährlichen Weihnachtsmarkt. Hinter jedem dieser Volksfeste, in denen tausende von Menschen, darunter auch zahlreiche Kinder ihren großen Spaß haben. Doch so sehr Volksfeste uns allen großen Spaß bereiten, in Zeiten von Corona haben es Schausteller definitiv nicht leicht. Über den Winter leben sie von Einnahmen, dass sie von Frühling bis Herbst, sowie dem Weihnachtsmarkt verdient haben. Doch in diesem Jahr war alles anders: Die Corona-Pandemie suchte auch die Schausteller heim und nichts war mehr so wie es zuvor einmal der Fall war. Zahlreiche Veranstaltungen wurden abgesagt. Großveranstaltungen wurden bis Ende Oktober 2020 untersagt. Corona hat den Schaustellern ihre Arbeitsgrundlage genommen. Obwohl sie - wie sie selbst sagen - ein gutes Hygienekonzept erarbeitet haben, werden sie seitens der Politik nicht gehört.
» weiterlesen


MEHR WAS BEWEGT DEUTSCHLAND?

SCHAUSTELLER fordern MARKUS SÖDER auf und lassen kein gutes Haar an JENS SPAHN


Jedes Jahr und jedes Mal aufs Neue erfreuen sich tausende Menschen, wenn in ihrer Stadt oder in ihrem Dorf ein Volksfest stattfindet. Oder man denke an den jährlichen Weihnachtsmarkt. Hinter jedem dieser Volksfeste, in denen tausende von Menschen, darunter auch zahlreiche Kinder ihren großen Spaß haben. Doch so sehr Volksfeste uns allen großen Spaß bereiten, in Zeiten von Corona haben es Schausteller definitiv nicht leicht. Über den Winter leben sie von Einnahmen, dass sie von Frühling bis Herbst, sowie dem Weihnachtsmarkt verdient haben. Doch in diesem Jahr war alles anders: Die Corona-Pandemie suchte auch die Schausteller heim und nichts war mehr so wie es zuvor einmal der Fall war. Zahlreiche Veranstaltungen wurden abgesagt. Großveranstaltungen wurden bis Ende Oktober 2020 untersagt. Corona hat den Schaustellern ihre Arbeitsgrundlage genommen. Obwohl sie - wie sie selbst sagen - ein gutes Hygienekonzept erarbeitet haben, werden sie seitens der Politik nicht gehört. Da tut es dann doppelt weh, wenn beispielsweise Gesundheitsminister Jens Spahn um die Ecke kommt und sagt, dass man auf Schausteller, respektive Volksfeste verzichten könne. Dass das Gegenteil der Fall ist, sieht man an jedem noch so kleinen Volksfest. So ärgern sich die Schausteller insbesondere auch in Bayern über Markus Söder, über die Ungerechtigkeit, dass bspw. Freizeitsparks mit Auflagen längst öffnen durften, während aber Volksfeste weiterhin in großem Maße verboten bleiben. In Augsburg hat man dank der Unterstützung der Verantwortlichen der Stadt Augsburg es möglich gemacht, über die Stadt verteilt kleine Mini-Volksfeste an den Start zu bringen. Längst kompensieren sie nicht im Ansatz die "richtigen" Volksfeste, doch sind sie balsam für die Seele.

Doch würde man gerne man in den direkten Dialog mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder gehen, denn laut eigenen Aussagen könnte man sehr gute Argumentationspunkte vorbringen.

Schausteller, sie wollen nur eines: Behandelt werden, wie jeder andere auch und das fair! Diese bewegende, aber zugleich motivierende Geschichte gibt es in der neuen Folge von "Was bewegt Deutschland?".

© 2019 | arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben