check arena - Folge 19 vom 14.04.2020
Parship, ElitePartner & Co. - Online-Dating-Seiten im Test (Teil 1)

Wir alle kennen die TV-Werbung von beispielsweise "Parship", in dem uns suggeriert wird, dass sich alle 11 Minuten ein Single über Parship verliebt oder auch die Fernsehwerbung von "ElitePartner", in dem es heißt, es seien Singles mit Niveau. Andere Datingseiten werben damit, dass es handverlesene Profile gibt, aber in Summe wollen alle Online-Dating-Seiten eines: Uns mit anderen Singles zusammenbringen, es ist die Rede von der großen Liebe, die auf uns wartet. Viele dieser Seiten werben auch damit, dass wie teilweise ersichtlich so extrem positive Rezessionen von (ehemaligen) Mitgliedern gibt, die uns dazu verleiten lassen sollen, es doch auch mal auszuprobieren, denn schließlich klingt es ja alles so positiv, dass es schließlich klappen muss.
» weiterlesen


MEHR


Parship, ElitePartner & Co. - Online-Dating-Seiten im Test (Teil 1)


Wir alle kennen die TV-Werbung von beispielsweise "Parship", in dem uns suggeriert wird, dass sich alle 11 Minuten ein Single über Parship verliebt oder auch die Fernsehwerbung von "ElitePartner", in dem es heißt, es seien Singles mit Niveau. Andere Datingseiten werben damit, dass es handverlesene Profile gibt, aber in Summe wollen alle Online-Dating-Seiten eines: Uns mit anderen Singles zusammenbringen, es ist die Rede von der großen Liebe, die auf uns wartet. Viele dieser Seiten werben auch damit, dass wie teilweise ersichtlich so extrem positive Rezessionen von (ehemaligen) Mitgliedern gibt, die uns dazu verleiten lassen sollen, es doch auch mal auszuprobieren, denn schließlich klingt es ja alles so positiv, dass es schließlich klappen muss. Doch ausschließlich der Liebe wegen gibt es solche Seiten natürlich nicht, denn jede Seite, hinter dem ein Unternehmen steht, möchte natürlich wiederum auch (kräftig) Kohle mit jedem Profil generieren, doch nicht alle dieser Seiten zeigen auf den ersten Blick überhaupt, dass es ein Premium-Account benötigt, um überhaupt die Grundfunktionen nutzen zu können, um überhaupt in die Lage versetzt zu werden, Kontakt mit anderen aufnehmen zu können. Auch zeigen die meisten Seiten überhaupt nicht, was für Kosten überhaupt anstehen, sollte man sich dazu entscheiden, ein Abo abzuschließen. Es bedarf in vielen Fällen erstmal die Beantwortung von zahlreichen, oftmals völlig unwichtigen und nutzlosen Fragen, bis man in die Innenseite des Dating-Portals gelangen kann und erst dann springt es einem ins Gesicht: Die Kosten.

In drei Teilen der "check arena" widmet sich Timo insgesamt acht verschiedenen Online-Dating-Seiten, nimmt diese ausführlich unter die Lupe und wagt den Selbsttest.

Teil 2 folgt am 27. April und Teil 3 am 12. Mai.

| arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben