medien arena - Folge 34 vom 27.05.2020
"Männerwelten" - Wichtig, erschütternd & längst überfällig!

Joko und Klaas, einem Millionenpublikum sind sie seit Jahren bekannt. Hauptsächlich sind sie für Spaß und Unterhaltung, stehen für die verrücktesten Dinge, die man sich so einfallen lassen kann. In vielen Shows haben sie nicht nur ihren Humor, sondern auch ihre verrückten Ideen unter Beweis gestellt. In ihrer Sendung "Joko und Klaas gegen ProSieben" treten sie regelmäßig in verschiedenen Spielen gegen ihren Haussender an. Gewinnen sie, dann bekommen sie 15 Minuten Live-Fernsehen zu ihrer völlig freien Verfügung, verlieren sie, müssen sie sich in die Dienste ihres Senders begeben. Schon einige Male haben sich Joko und Klaas gegen ProSieben bewähren können und schon einige Male sah man sich am Mittwochabend in 15 Minuten "Joko & Klaas Live".
» weiterlesen


MEHR MEDIEN ARENA

"Männerwelten" - Wichtig, erschütternd & längst überfällig!

Joko und Klaas, einem Millionenpublikum sind sie seit Jahren bekannt. Hauptsächlich sind sie für Spaß und Unterhaltung, stehen für die verrücktesten Dinge, die man sich so einfallen lassen kann. In vielen Shows haben sie nicht nur ihren Humor, sondern auch ihre verrückten Ideen unter Beweis gestellt. In ihrer Sendung "Joko und Klaas gegen ProSieben" treten sie regelmäßig in verschiedenen Spielen gegen ihren Haussender an. Gewinnen sie, dann bekommen sie 15 Minuten Live-Fernsehen zu ihrer völlig freien Verfügung, verlieren sie, müssen sie sich in die Dienste ihres Senders begeben. Schon einige Male haben sich Joko und Klaas gegen ProSieben bewähren können und schon einige Male sah man sich am Mittwochabend in 15 Minuten "Joko & Klaas Live".

Wie wichtig einmal 15 Minuten im deutschen Fernsehen sein könnten, zeigte sich Mitte Mai auf ganz besondere Weise. Statt RTL und ihr News-Special abzufilmen und zu kommentieren oder sich anderweitig etwas verrücktes einfallen zu lassen, wurden diese 15 Minuten einer ganz besonderen Kunstausstellung gewidmet. "Männerwelten", präsentiert von Sophie Passmann, die für viele ProSieben-Zuschauer ein neues Gesicht sein dürfte. Doch was der Zuschauer hier zu sehen bekam, war einmalig in der Geschichte des deutschen Fernsehens. "Männerwelten" verdeutlichte, was Frauen (leider) tagtäglich geschieht. Von der Zusendung von sog. "Dickpicks" über Social Media bis hin zur sexuellen Belästigung und Vergewaltigung. Schockierende 15 Minuten, mit schockierenden Bildern und Geschichten, doch sie waren wichtig.

Wie wichtig genau diese 15 Minuten waren und warum es eine Herzensgelegenheit von Joko und Klaas war diese (Dauer-)Ausstellung zu zeigen, ist Thema in der 34. Ausgabe der "medien arena".

| arena

Impressum   |   AGB  |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werben